Fussball Staffel-ID [] Print    
 Spielbericht: Achtelfinale - Samstag, 08 Oktober 2016 - 15:00 Uhr
SV Gebelzig 1923 6 - 1 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Informationen

Spieldatum: Samstag, 08 Oktober 2016
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr

 Erweiterte Optionen

regnerisch
9
Nass
1-2-5-2
4-4-1-1

Startaufstellung

Torwart
Verteidiger
Mittelfeld
Angreifer

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    90TorTor - Gebelzig
    88Gelbe KarteGelbe Karte - Conrad Ursinus
    87TorTor - Gebelzig
    73Gelbe KarteGelbe Karte - Gebelzig
    69Gelbe KarteGelbe Karte - Kevin Frahm
    68Gelbe KarteGelbe Karte - Gebelzig
    64TorTor - Kevin Frahm
    60Tor Marcel Scholz (Verteidiger)
     Tor Henry Böttcher (Angreifer) 
    60Tor Markus Glauche (Angreifer)
     Tor Ralf Albrecht (Verteidiger) 
    54TorTor - Gebelzig
    50Gelbe KarteGelbe Karte - Björn Günther
    49TorTor - Gebelzig
    40Gelb-Rote KarteGelb-Rote Karte - Ralf Hoffmann
    35TorTor - Gebelzig
    27TorTor - Gebelzig

     Zusammenfassung
    

     

     

     

    Achtelfinale im FVO-Kreispokal 2016/17 am SA, 08. Oktober 2016  

     

    SV Gebelzig - Rot-Weiß Olbersdorf 6:1 (2:0)                          Nachdem es zuletzt in der Liga richtig gut gelaufen ist für Olbersdorf wollte man im Pokal auch eine Runde weiter kommen aber da hatte man die Rechnung ohne den Gastgeber gemacht. Zwar fehlten einige Spieler ( Grollmisch, Köhler, Lange, Linke ) aber das soll und kann keine Entschuldigung für die schlechte Leistung sein. Voriges Jahr hatte man den Gastgeber noch in der Kreisoberliga gegenüber gestanden und da hatte man dreimal gewonnen. Die erste Möglichkeit hatte auch gleich Gebelzig als Günther im Mittelfeld an einem Ball vorbei rutscht aber der Schuß von Adam in der Abwehr hängen bleib. Drei Minuten später wurde es schon gefährlicher vor dem Tor der Olbersdorfer als Schneider auf den freien Robert legte aber der Schuß geht knapp am Tor vorbei. In der 9. Minute wird von der rechten Seite eine Flanke in den Strafraum der Olbersdorfer gebracht aber Hoffmann kann vor Soldan retten. Nach diesem Anfangsdruck der Gastgeber kam der Gast ein wenig besser ins Spiel aber konnte noch keine Torgefahr erzielen. Die erste Chance der Olbersdorfer dann in der 17. Minute aber der Fernschuß von Saalbach St. geht weit über das Tor. Die nächste Chance in der 20. Minute als sich Saalbach St. schön auf der linken Seite durchsetzt und auf Wunderlich passt aber der Schuß geht knapp am Tor vorbei. Eine Minute später landet ein Freistoß von Soldan in der Mauer der Olbersdorfer und das war so etwas wie der Weckruf für die Gastgeber. Nach ganz schlechten Abwehrverhalten bekommt Robert den Ball im Strafraum der Gäste und läst Walter im Tor keine Chance. Vier Minute später brannte es schon wieder lichterloh vor dem Tor der Gäste aber der Winkel war für Obierski zu spitz und zwei Abwehrspieler können retten. In der 35. Minute bekommt Gebelzig einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze und das Tor von Schneider kann man als Traumtor bezeichnen. In dieser Phase war Olbersdorf total von der Rolle und kommt erst kurz vor der Halbzeit zu Möglichkeiten so in der 42. Minute. Saalbach M. spielt einen Musterball auf Wunderlich und Schütze im Tor der Gastgeber kann den Ball erst im Nachfassen unter Kontrolle bekommen. Zwei Minuten vor dieser Aktion hat Hoffmann einen Aussetzer und kann nach einem Foul nicht den Mund nicht halten und bekommt die Gelb- Rote Karte. Kurz vor der Pause kann der Schuß von Richter gerade noch von der Linie geholt werden und so ging es mit einer verdienten 2 : 0 Führung in die Pause. Im Spiel der Olbersdorfer musste sich einiges ändern aber mit einen Mann weniger wird es hier ganz schwer eine Runde weiter zu kommen aber die erste Chance hatten die Gäste in der 47. Minute. Ein klasse Pass aus dem Mittelfeld landet bei Ursinus und der geht ganz frei auf Schütze zu aber er schiesst auch den Torhüter an. Im Gegenzug fällt dan die Entscheidung als die Abwehr der Olbersdorfer total ausgespielt wurde und Robert schlug erneut zu. In der 54. Minute wird es dann schon fast peinlich als der Gastgeber durch Simon auf 4 : 0 erhöhte. Zumindest ist jetzt ein Aufbäumen zu erkennen und die Olbersdorfer versuchen wenigstens ein Tor zu erziehlen und das gelingt Frahm in der 64. Minute. Günther geht im Mittelfeld legt den Ball auf die rechte Seite zu Frahm und der zieht von der Strafraumgrenze ab und der Ball ist drin. Jetzt zeigt der Gast wie es hätte gehen können aber leider kommt das zu spät. In der73. Minute Ecke getreten von Frahm aber der Kopfball von Wunderlich verfehlt das Tor. Zwei Minuten später in klasse Pass von Ursinus auf Wunderlich aber der findet ganz frei den Meister in Schütze. In der 83. Minute versuchte es Frahm noch einmal mit einem Schuß aber Schütze kann mit dem Fuß rettten. Eine Minute später hat Wunderlich noch einmal nach Pass von Günther die Chancen zu verkürzen aber der Schuß geht knapp am Gehäuse vorbei. So kam es für Olbersdorf noch bitterer als Robert in den Schlußminuten noch zweimal traf. Am Ende ein völlig verdienter Sieg der Gastgeber obwohl man mit dem Zweikampfverhalten an die Grenze der Legalität gegangen ist. Für Olbersdorf gilt es diesen schwarzen Sonnabend zu vergessen den am nächsten Wochenende geht es in der Liga nach Oderwitz und da hängen die Trauben bekanntlich hoch. ( See. )

    Torfolge: Kevin Robert (27.), 2:0 Roman Schneider (35.), 3:0 Kevin Robert (49.), 4:0 Simon Körner (54.), 4:1 Kevin Frahm (64.), 5:1 Kevin Robert (87.), 6:1 Kevin Robert (90.)

     

    Gebelzig: Toni Schütze - Karsten Obierski (ab 60. Benjamin Friese), Willy Adam, Jens Laßmann, Baruch Soldan (ab 65. Willi Weise), Simon Körner, Nico Meßner, Kevin Robert, Roman Schneider (ab 68. Robert Domke), Ben Richter, Richard Vollrath

     

    Olbersdorf:   Tom Walter - Björn Günther, Rene Schmidt, Ralf Hoffmann, Kevin Frahm, Robert Wunderlich, Manuel Saalbach, Marcel Scholz (ab 60. Henry Böttcher), Stefan Saalbach, Markus Glauche (ab 60. Ralf Albrecht), Conrad Ursinus

     

    Gelb-Rot:   Ralf Hoffmann                             

    Gelbe Karte:   Björn Günther, Kevin Frahm, Conrad Ursinus

     

    Schiedsrichterkollektiv:  Christian Walter, 02906 Niesky-See (Aufbau Kodersdorf),Norbert Kasper, 02943 Boxberg-Klitten (SG Kreba-Neudorf),

    Ralf Bayha, 02906 Mücka (SG Mücka)                                                                                

    Zuschauer:   43

     

     

     

     

     



    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER