Fussball Staffel-ID []    
 Spielbericht: Spieltag 7 - Samstag, 20 Oktober 2012 - 15:00 Uhr
FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 0 - 2 FSV Neusalza-Spremberg

Informationen

Spieldatum: Samstag, 20 Oktober 2012
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr

Startaufstellung

Torwart
Verteidiger
Mittelfeld
Angreifer

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    85Gelbe KarteGelbe Karte - Hendryk Junior
    80Gelbe Karte Sascha Braungart (Angreifer)
     Gelbe Karte Markus Glauche (Angreifer) 
    75Gelbe Karte Conrad Ursinus (Mittelfeld)
     Gelbe Karte Benjamin Keichel (Mittelfeld) 
    75Gelbe KarteGelbe Karte - Björn Günther
    65Gelbe Karte Robert Wunderlich (Mittelfeld)
     Gelbe Karte Matthias Lange (Mittelfeld) 
    45Gelbe KarteGelbe Karte - Robert Wunderlich
    36Gelbe KarteGelbe Karte - Marco Strathausen

     Zusammenfassung
    
    Zweimal konnte Olbersdorf gegen Neusalza Spremberg im Pokalspiel nicht 
    gewinnen weil man im Strafstoßschießen versagte und auch am heutigen Tag
    spielte ein Elfmeter eine entscheidende Rolle. In der 43. Minute bekommt
    Olbersdorf einen Strafstoß beim Stande von 0 : 1 aber dieser wurde
    verschossen. Hätte man kurz vor der Halbzeit ausgleichen können, wäre das
    Spiel vielleicht anders verlaufen aber der Reihe nach.
    Von der ersten Minute an merkte man Neusalza Spremberg an, das sie die
    Niederlage im Pokal vergessen machen wollte. Olbersdorf, dem der heute
    verhinderte Martin Linke fehlte, kam in den ersten Minuten kaum aus der
    eigenen Hälfte heraus. Immer wieder wurden die Bälle im Vorwärtsgang
    verloren und dann wird es für die Gastgeber ganz gefährlich. So in der 7.
    Minute als über links der Angriff der Olbersdorfer abgefangen wurde aber
    Thomas Hentschel die Eingabe nicht verwerten konnte. In Minute 9.
    wird Rehacek an der Strafraumgrenze gefoult doch der Freistoß brachte auch
    nichts ein. Erst nach etwa 10 Minute kamen die Gastgeber ins Spiel und
    kamen durch zwei verunglückte hohe Bälle zu ersten gefährlichen
    Aktionen. In der 14. Minute konnte Sascha Braungart nur durch ein grobes
    Foulspiel auf der rechten Seite gestoppt werden. Der fällige Freistoß ging
    ganz knapp am langen Eck vorbei.
    In dieser Phase ist Olbersdorf die bessere Mannschaft aber die Gäste
    blieben durch Konter immer gefährlich. So auch in der 35. Minute. Nach einem
    Einwurf am Strafraum der Gäste verliert Olbersdorf den Ball und dann geht
    es schnell. Mihalik geht durch ganze Mittelfeld und passt dann auf Bursa
    und der lässt sich die Chance zum 1 : 0 nicht entgehen. Kurz vor der
    Halbzeit wird das Spiel dann immer hektischer. Neusalza Spremberg
    bringt von der Trainerbank und aus dem Spiel immer wieder Hektik ins
    Spiel. In der 43. Minute dann die besagte Szene vom Anfang. Nach
    zweimaligen Foul zeigte die Schiedsrichterin völlig zu Recht auf den
    Strafstoßpunkt. Leider verhinderten die Spieler von Neusalza Spremberg
    immer wieder die Ausführung . Als dann endlich der Ball freigegeben wurde
    versagten wieder einmal die Nerven. Sascha Braungart schoß halbhoch ins
    rechte Eck aber der Torhüter reagierte gut.
    So ging es nicht mit 1 : 1 sondern mit einem Rückstand in die Pause .
    Die erste Aktion in der 2. Halbzeit gleich wieder auf der Seite von
    Olbersdorf. Marco Strathausen, der auf seiner Position ein gutes Spiel
    machte, kommt zu spät und holt den Stürmer von den Füßen. Der
    anschließende Freistoß brachte nichts ein. In der 49. Minute dann die
    beste spielerische Sitiation der Olbersdofer. Schönes Zusammenspiel
    zwischen Conrad Ursinus und Robert Wunderlich aber die Hereingabe von
    ihm findet keinen Abnehmer. Kurz darauf die größte Chance der
    Olbersdorfer und hier hätte das Spiel noch kippen können.
    Ein Freistoß von Hendrick Junior geht aus etwa 25 Meter an den Pfosten.
    Dann hatten aber die Gastgeber das Pulver fast verschossen und Neusalza
    Spremberg übernahm wieder das Spiel, folgerichtig in der 72. Minute
    dann die Vorentscheidung. Wieder wird ein Ball in der Vorwärtsbewegung
    verloren, der Ball kommt auf Thomas Hentschel und der läuft allein auf
    das Olbersdorfer Tor zu und vollendete zum 2 :0. Kurz davor hatte uns
    noch Pierre Grolmisch vor einen höheren Rückstand bewahrt als er einen
    Kopfball aus Nahdistanz großartig hielt.
    Olbersdorf versuchte alles um das Spielergebnis wenigstens freundlicher
    zu gestallten aber die Leistung am heutigen Tage war einfach nicht gut
    genug. Eine Chance hatte der Gastgeber aber nach aber auch die brachte
    nichts ein. Nach einen Freistoß von Junior kam Robert Jungmichel zu einer
    Kopfballchance aber Thomas Wockatz reagierte herausragend.
    Kurz vor Schluß hatte Thomas Hentschel noch die Chance auf 3 : 0 zu
    erhöhen Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste den unsere Manschaft
    hatte heute nicht viel entgegen zusetzen. ( See ).


    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER