Fussball Staffel-ID []    
 Spielbericht: Spieltag 18 - Samstag, 13 April 2013 - 15:00 Uhr
FSV Empor Löbau 3 - 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Informationen

Spieldatum: Samstag, 13 April 2013
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr

Startaufstellung

Torwart
Verteidiger
Mittelfeld
Angreifer

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    78 Marco Strathausen (Mittelfeld)
      Johannes Berndt (Angreifer) 
    63 Ralf Hoffmann (Mittelfeld)
      Robert Jungmichel (Angreifer) 
    58 Hendryk Junior (Angreifer)
      Conrad Ursinus (Mittelfeld) 
    32Gelbe KarteGelbe Karte - Björn Günther

     Zusammenfassung
    

    Das Spiel begann mit einer Schweigeminute für einen langjährigen Spieler
    und Funktionär des FSV Empor Löbau. Als wenn Olbersdorf noch in der
    Schweigeminute verharte begannen sie das Spiel. Von der ersten Minute
    startete Löbau einen Angriff nach dem anderen. In der 1. Minute konnte
    Marcel Scholz gerade noch den Fuß in einen Schuß stellen und zur Ecke
    klären. In der 4. Minute bewahrte Pierre Grollmisch die Olbersdorfer mit
    einer Glanzparade vor einem Rückstand. In der 8. Minute brachte ein
    Freistoß von Böhm Gefahr für das Tor der Olbersdorfer. In dieser Phase
    konnte man sich kaum aus der Umklammerung der Löbauer lösen, erst in der
    10. Minute die erste kleine Chance der Gäste. Hoffmann kommt auf der
    rechten Seite an den Ball und spielt einen Doppelpass mit Patrick
    Merschel. Frei vor dem Löbauer Torhüter hebt er den Ball übers Tor. Das
    sollte aber für lange Zeit die einzige Chance bleiben. Löbau bleibt
    weiter am Drücker und Olbersdorf kann zu diesem Zeitpunkt mit dem 0 : 0
    hoch zufreiden sein. In der 26. Minute dann eine Chance aus dem Zufall
    heraus.
    Eine Flanke von Ralf Hoffmann kommt glücklich zu Sascha Braungart doch
    der Schuß war leider zu schwach. Fast im Gegenzug geht Nietsch durch die
    gesamte Abwehr der Olbersdorfer kann aber im letzten Moment von Pierre
    Grollmisch gestoppt werden. Ab der 30. Minute kommt dann Olbersdorf
    etwas besser ins Spiel. Ein Freistoß von Martin Linke bringt aber wenig
    Gefahr. In der 36. Minute hatte Hendryk Junior nach einem Einwurf von
    Björn Günther mit einem Kopfball die Chance zur Führung aber der Ball
    traf nur die Lattenoberkante. In der 44. Minute kam es wie es kommen
    mußte und Löbau geht mit 1 : 0 in Führung. Ein Freistoß aus 30 Meter
    landet glücklich bei Marco Nietsch und der kann aus etwa 5 Metern
    vollenden.So ging es mit einer verdienten Führung für Löbau in die Pause.
    Die 2. Hälfte begann für die Gäste dann besser. Nach einer Flanke von
    Marco Strathausen und einer Kopfballverlängerung von Patrick Merschel
    hat Hendryk Junior mit einem Seitfallzeiher kein Glück. Dieses Glück
    hatte aber der Gastgeber denn nach einer Flanke von recht steht Böhm am
    kurzen Pfosten und schiebt zum 2 : 0 ein. Erst jetzt besinnt sich
    Olbersdorf und kommt zu meheren guten Möglichkeiten. Die Löbauer ziehen
    sich zu weit zurück und das verhilft Olbersdorf zu mehr Spielanteilen.
    57. Minute Doppelpass zwischen Hoffmann und Braungart doch der Schuß von
    Hoffmann zu harmlos. 59. Minute Ecke Martin Linke und dem Kopfball dorch
    Marcel Scholz kann Mättig nur mit Mühe klären.
    65. Minute Martin Linke über die rechte Seite aber an seine Flanke kommt
    Robert Jungmichel nicht richtig mit dem Kopf ran. Dadurch das Olbersdorf
    seine Abwehr immer weiter aufmacht kommt Löbau immer wieder zu
    Konterchancen. In der 67. Minute noch Glück für den Gast als Hanske sich
    frei vorm Tor den Ball zu weit vorlegt. In der 70. Minute machte er es
    dann besser und erzielte das 3 : 0 und besiegelte die Niederlage von
    Olbersdorf. Das Spiel war entscheiden aber das muß man dem Gast
    zugestehen er versuchte in der verbleibenen Zeit das Ergebnis
    freundlicher zu gestallten. Das wäre Patrick Merschel bald geglückt aber
    nach einer Flanke von Conrad Ursinus konnte Mättig den herrlichen
    Seitfallzieher entschärfen.
    Was bleibt für Olbersdorf man muß sich zusammen raufen und die
    verbleibenen Spieler müssen den Karren aus dem Dreck ziehen, ein Spieler
    hat dazu keine Lust mehr DANKE !


    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER