Fussball Staffel-ID []    
 Spielbericht: Spieltag 23 - Samstag, 25 Mai 2013 - 15:00 Uhr
FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 1 - 1 SG Medizin Großschweidnitz

Informationen

Spieldatum: Samstag, 25 Mai 2013
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr

Startaufstellung

Torwart
Abwehr
Mittelfeld
Sturm

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    83 Markus Glauche (Sturm)
      Henry Böttcher (Sturm) 
    43TorTor - Hendryk Junior

     Zusammenfassung
    

    Langsam gehen Olbersdorf die Spieler aus. Mit Merschel und Braungart
    fehlten weitere zwei Spieler und man war froh überhaupt einene
    spielfähige Mannschaft auf Feld schicken zu können. Mit Markus Glauche
    rutschte ein Spieler der 2. Mannschaft in die Anfangsformation und er
    machte seine Sache sehr gut. Gut für das Spiel der Olbersdorfer war
    auch, daß
    Martin Linke wieder von Anfang an spielen konnte. Die Devise war heute
    nur nicht verlieren. Wenn möglich sollten drei Punkte her den die
    Konkurenz auf den anderen Plätzen schläft nicht und mit einem Sieg
    könnte man sich vieler Sorgen entleidigen.Die erste Chance im Spiel
    hatte aber der Gast, nach einem Foul von Berndt gab es auf der linken
    Seite Freistoß der scharf getreten aber am langen Pfosten vorbei ging.
    Der erste Aufreger in der 8. Minute, nach einer Flanke von der linken
    Seite wird Hendryk Junior im Strafraum gefoult aber der gute
    Schiedsrichter verlegt den Tatort nach draußen, die einzige
    Fehlentscheidung in diesem Spiel. Den fälligen Freistoß von Linke kann
    Herklotz nur mit Mühe nach vorne fausten aber es ist kein Stürmer der
    Gastgeber zur Stelle.In dieser Phase übernimmt Olbersdorf die
    Spielkontrolle und ist die bessere Mannschaft aber das alte Leid, man
    erspielt sich gute Chancen aber keiner trifft, das macht Medizin besser.
    Ein Ball der schon fast geklärt war kommt auf die rechte Seite, der
    Flankengeber wird nicht richtig gestört und bringt die Flanke in den
    Strafraum. Schmidt und Grollmisch gehen nicht konzequent zum Ball und
    Winkler kann zum 1 : 0 einköpfen. Doch anders als bei den vergangenen
    Spielen bleibt Olbersdorf am Drücker, man merkt heute ist hier was drin.
    33. Minute Schuß von Glauche über das Tor aber es wäre Abseits gewesen.
    In der 36. Minute eine unglückliche Entscheidung des Schiedsrichters.
    Nach einem klaren Foul an Günther kommt der Ball zu Junior der ganz frei
    aufs Tor zu laufen kann aber der Schhiedsricher pfeift den Vorteil weg.
    In der 43. Minute war es dann aber soweit und Hendryk Junior erzielt den
    Ausgleich. Nach einem Freistoß von Günther stört Scholz den Torhüter
    noch entscheidend und Junior kann den Ball über die Linie drücken und
    somit geht es mit einem gerechten 1 : 1 in die Pause. Auch in der 2.
    Hälfte erst ein leichtes Übergewicht für die Gastgeber und in der 54.
    Minute hatte Schmidt die Chance zum Torerfolg aber sein Schuß war zu
    schwach. 55. Minute Markus Glauche setzt sich schön auf der linken Seite
    durch guter Pass auf Marcel Scholz aber dessen Schlenzer geht knapp über
    des Tor. In der 56. Minute bewahrte Grollmisch die Olbersdorfer vor
    einem Rückstand als er einen Schuß von der Stafraumgrenze glänzend
    parierte. Man merkte mitte der 2. Halbzeit, wer jetzt ein Tor schießt
    geht als Sieger vom Platz und schon wieder war Olbersdorf am Drücker.
    61. Minute die Flanke von Ursinus klärt Herklotz zu kurz aber der Schuß
    von Hoffmann geht am Tor vorbei.65. Minute Linke setzt sich gut gegen
    zwei Mann durch passt auf Junior doch dessen Schuß verfehlt das Tor nur
    knapp. In der 74. Minute hatte Olbersdorf dann das Glück des Tüchtigen
    auf seiner Seite als ein Schuß von der Lattenunterkante an den Kopf von
    Grollmisch sprang und von dort ins Aus. Auch in der 80. Minute bewahrte
    Grollmisch den Gastgeber nach einem Kopfball vor einer Niederlage. Den
    Schlußpunkt in dieser Partie setzte dann aber wieder Olbersdorf und der
    hätte fast den Sieg gebracht. Hoffmann setzte sich großartig auf der
    rechten Seite durch und flankte auf Junior aber freistehend köpfte er
    den Ball in die Arme von Herklotz. Kurze Zeit später beendete der
    Schiedsrichter diese Partie, die zwar nicht hochklassig war aber zu
    großen Teilen spannend. Am Ende ein Ergebnis mit dem beide Mannschaften
    leben können. Nach der Niederlage von Könighain gegen Friedersdorf
    benötig Olbersdorf am nächsten Wochenende einen Sieg und man bleib
    sicher in der Liga. Am nächsten Wochenende kann die Mannschaft auch
    wieder auf einige Leistungsträger zurück greifen die wieder verfügbar
    sind. Die Chance die Klasse ist groß, man muß nur noch zufassen ! Viel Glück dabei ! ( See. )



    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER