Fussball Staffel-ID [637400] Print    
 Spielbericht: 2. Spieltag - Samstag, 19 August 2017 - 15:00 Uhr
SSV Germania Görlitz 4 - 3 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

Informationen

Spieldatum: Samstag, 19 August 2017
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr
Austragungsort Sportplatz Eiswiese

 Erweiterte Optionen

1-2-5-2
1-2-5-2

Startaufstellung

Torwart
Verteidiger
Mittelfeld
Angreifer

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    89Gelbe KarteGelbe Karte - Pierre Grollmisch
    80Gelbe Karte Yakubu Abdul Rahaman (Mittelfeld)
     Gelbe Karte Markus Glauche (Angreifer) 
    61TorTor - Stefan Saalbach
    60Tor Markus Donath (Mittelfeld)
     Tor Adrian Debus (Mittelfeld) 
    51TorTor - Martin Linke
    46Tor Toni Hartwich (Mittelfeld)
     Tor Stefan Saalbach (Mittelfeld) 
    13TorTor - Paul Winkler

     Zusammenfassung
    

    Am 2. Spieltag ging es zum Neuling der Liga Germania Görlitz und da
    wollte man die ersten drei Punkte einspielen aber am Ende musste man die
    Heimreise mit einer großen Enttäuschung antreten. Von Beginn an schnürte
    Olbersdorf den Gastgeber in seine eigene Hälfte ein aber zu grössern
    Chancen kam man nicht. In der 9. Minute hatte man dann aber Glück als
    nach einem Freistoß von Scholze plötzlich drei Mann frei waren doch der
    Gastgeber konnte daraus keinen Nutzen ziehen. Die Gäste blieben weiter
    am Drücker und in der 10. Minute segelte nach einem Frestoß von Frahm
    der Kopfball von Wunderlich nur knapp neben das Tor. Zwei Minute später
    konnte Kruppas den Freistoß von Linke nur mit beiden Fäusten zur Ecke
    klären und die sollte die Führung bringen. Frahm bringt die Ecke scharf
    in den Strafraum und mit einem Kopfballtorpedo vollendet Winkler. In der
    16. Minute bekam Grollmisch den ersten Ball aufs Tor aber der Schuß von
    Smiletzki war harmlos. In der 19. Minute setzt Linke zum Solo an spielt
    auf Ursinus aber der Torhüter kann den Ball sicher aufnehmen.
    Der Gastgeber findet aber immer besser ins Spiel und hatte in der 21.
    Minute die nächste Chance. Eine Flanke von der rechten Seite kann
    Grollmisch mit einer Hand nur ungenügend klären. Die Abwehr bekommt den
    Ball nicht aus der Gefahrenzone aber der freistehende Scholze schiesst
    den Ball weit über das Tor. Die besser Mannschaft mit den grössern
    Chancen war aber Olbersdorf und in der 25. Minute wurde es wieder
    gefährlich. Hartwich spielt auf Wunderlich und der hebt den Ball über
    Kruppas aber ein Abwehrspieler kann kurz vor der Linie retten. Drei
    Minuten später geht Frahm bis an die Grundlinie bringt den Ball nach
    innen aber dort verpasst Yakubu ganz knapp. Auf der Gegenseite setzt
    sich Jäkel einmal durch aber der Schuss war kein Problem für Grollmisch.
    Nach einem klasse Pass von Köhler aus der Abwehr geht Donath ganz
    alleine auf das Tor von Kruppas zu aber der Winkel wird zu spitz und der
    Torhüter kann klären. Die grösste Chance hier auf 2 : 0 zu erhöhen hatte
    aber Wunderlich nach Pass von Linke in der 38. Minute aber er vergibt
    ganz frei vor Kruppas. Olbersdorf hätte schon viel höher führen müssen
    aber kurz vor der Halbzeitpause kommt Germania zum Ausgleich. Zum
    wiederholten Mal lässt man dem Gegner zuviel Platz und der kann von der
    rechten Seite in den Strafraum flanken. Kühnel steht in der Mitte ganz
    frei und trifft zum schmeichelhaften 1 : 1. Mit diesem Ergebnis geht es
    dann auch in die Halbzeitpause und Olbersdorf kann nicht zufrieden sein.
    Nach der Pause setzt Germania die ersten Aktzente aber der Schuss von
    Scholze landet in den Armen von Grollmisch. In der 51. Minute dann aber
    die erneute Führung von Olbersdorf. Linke setzt wieder einmal zum Solo
    an wird zu weit abgeträngt aber bleibt am Ball. Aus spitzen Winkel fasst
    er sich ein Herz und trifft durch die Beine von Kruppas zum 2 : 1.
    Unerklärlich was dann im Gegenzug passiert denn der Gastgeber schlägt
    sofort zurück. Wieder ein schneller Gegenangriff und Smiletzki kann zum
    erneuten Ausgleich vollenden. Für Olbersdorf kommt es aber noch
    schlimmer denn in der 58. Minute steht Jäkel am langen Pfosten ganz frei
    und kann die Eingabe von der rechten Seite verwerten. Diesmal schlägt
    aber der Gast zurück und erzielt in der 61. Minute durch Saalbach den
    Ausgleich. Der Ball kommt von der rechten Seite in den Strafraum,
    Kruppas unterläuft die Eingabe und Saalbach ist mit dem Kopf zur Stelle.
    Jetzt will Olbersdorf aber auch den Sieg und in der 68. Minute hatte man
    die nächste Chance. Nach einem Freistoß von Linke hatte Kruppas große
    Probleme aber keiner brachte den Ball im Tor unter. In der 70. Minute
    hatte dann Olbersdorf Glück als Grollmisch gleich zweimal gegen Kühnel
    retten konnte. Olbersdorf versuchte nun alles hier noch als Sieger vom
    Platz zu gehen aber der Siegtreffer gelang den Gastgebern. In der
    Nachspielzeit bekam Germania einen Freistoß an der Mittellinie und der
    sollte die Entscheidung bringen. Der Freistoß wird hoch in den Strafraum
    der Gäste gebracht und dort steht Kretschmar und bringt die Gastgeber
    auf die Siegerstrasse. Am Ende ein glücklicher Sieg für Görlitz aber
    diese Niederlage muss man sich selber zuschreiben. Am nächsten
    Wochenende kommt Gelb - Weiß Görlitz nach Olbersdorf und da muss man
    einiges anders machen um die ersten drei Punkte einzufahren. ( See. )



    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER