Fussball Staffel-ID [637400] Print    
 Spielbericht: 17. Spieltag - Donnerstag, 29 März 2018 - 17:45 Uhr
FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 2 - 1 SSV Germania Görlitz

Informationen

Spieldatum: Donnerstag, 29 März 2018
Beginn des Spiels: 17:45 Uhr
Austragungsort Sportplatz Kantstraße

 Erweiterte Optionen

1-2-5-2
1-2-5-2

Startaufstellung

Torwart
Verteidiger
Mittelfeld
Angreifer

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    89 Erik Köhler (Angreifer)
      Manuel 'Kartoffel' Saalbach (Angreifer) 
    69 Toni Hartwich (Mittelfeld)
      Markus Glauche (Angreifer) 
    57Gelbe KarteGelbe Karte - Toni Hartwich
    44Gelbe KarteGelbe Karte - Markus Kracht
    24TorTor - Philipp Zabel
    20Gelbe KarteGelbe Karte - Erik Köhler
    17TorTor - Erik Köhler

     Zusammenfassung
    

    Im Kellerduell des heutigen Tages gewann am Ende nicht die bessere
    Mannschaft aber Olbersdorf holte drei wichtige Punkte für den
    Klassenerhalt. Görlitz war von der ersten Spielminute die
    spielbestimmende Manschaft und schon in der 2. Minute wurde es vor dem
    Kasten von Grollmisch gefährlich. Smiletzki flankt von der rechten Seit
    aber Tews verpasst den Ball nur knapp. Eine Minute später bringt eine
    Ecke Gefahr aber Tews trifft den Ball nicht richtig und Grollmisch kann
    das Spielgerät sicher aufnehmen.  In der 7. Minute verliert Olbersdorf
    den Ball  im Aufbau und Wehleber kommt an den Ball aber auch er kann den
    Olbersdorfer Torhüter nicht überwinden. Erst in der 11. Minute ist der
    erste Torschuss von Olbersdorf zu verzeichnen aber der Freistoss von
    Frahm geht über das Tor. In der 17. Minute dann der Führungstreffer der
    Gastgeber und der kam fast aus dem Nichts. Köhler erkämpft sich den Ball
    vor dem Torhüter der Görlitzer wird aber bis zur Torauslinie abgedrängt.
    Der Stürmer fast sich ein Herz und zirkelt den Ball aus unmöglichen
    Winkel an den Innenpfosten und von dort geht er ins Tor. Ein Tor was den
    Spielverlauf bis zu diesem Zeitpunkt völlig auf den Kopf stellt. Am
    Spiel ändert sich aber nichts, Görlitz bleibt die bessere Mannschaft und
    der Gastgeber verteidig mit Glück. In der 24. Minute schlägt Olbersdorf
    mit seiner 2. Chance dann aber erneut zu und erzielt das 2 : 0. Der Ball
    wird von der rechten Seite von Köhler auf die linke Seite zu Frahm
    geflankt, der spielt wieder nach innen und irgendwie kommt der Ball zu
    Zabel und der trifft aus 5 Metern. Auch dieses Tor bringt keine
    Sicherheit in das Spiel der Gastgeber und in der 42. Minute ist Jäkel
    plötzlich frei vor Grollmisch aber auch diese Chance läst der Gast
    liegen. So geht es mit einer sicheren aber glücklichen Führung für
    Olbersdorf in die Pause. In der 2. Halbzeit ist dann erst einmal wieder
    Görlitz am Drücker aber der Freistoss von Jäkel wird ein sichere Beute
    von Grollmisch. Olbersdorf kommt jetzt etwas besser ins Spiel und
    erarbeitet sich auch Chancen. In der 50. Minute nimmt Hartwich eine Ecke
    direkt aber der Schuss geht knapp über das Tor. In der 58. Minute wird
    Zabel von Linke herrlich frei gespielt aber der Ball springt ihm zu weit
    vom Fuss und Knospe kann klären. Gerade in der besten Phase der
    Olbersdorfer trifft der Gast zu Anschlusstreffer. Ein Freistoss von
    Smiletzki landet bei Kretschmar und der hat  keine Mühe das 2 : 1 zu
    erziehlen. 10 Minuten später hatte Smiletzki nach einem Einwurf die
    Chance zum Ausgleich aber der Ball kann abgefangen werden und dann geht
    es einmal schnell. Der Ball wird lang nach vorne geschlagen und dort von
    Köhler verlängert. Der eingewechselte Glauche kommt ganz frei vor Knospe
    an den Ball aber schliesst überhasstet ab. Olbersdorf wollte jetzt das
    Spiel entscheiden und in der 80. Minute hatte man die große Chance dazu.
    Saalbach S. geht ganz alleine auf das Tor der Gäste zu und wird im
    Strafraum von den Füssen geholt. Klarer Strafstoss und der
    Schiedsrichter belies es bei der gelbe Karte hier hatte der Gast Glück.
    Glauche übernahm die Verantwortung aber sein Schuss war zu unplatziert
    und Knospe kann zur Ecke klären. Die Entscheidung wurde somit verschoben
    aber 2 Minuten später hatte man die nächste Chance. Eine Ecke von Zabel
    nimmt Linke per Fallrückzieher aber der Ball landet bei Knospe. Kurz vor
    Schluss hatte Görlitz noch einmal eine Möglichkeit hier wenigstens einen
    Punkt mit nach Hause zu nehmen und hier hatte Olbersdorf richtig Glück.
    Am Ende ist es manchmal so, dass nicht immer die bessere Mannschaft
    gewinnt aber heute trifft das zu.( See. )



    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER