Fussball Staffel-ID [637400] Print    
 Spielbericht: 21. Spieltag - Samstag, 24 März 2018 - 15:00 Uhr
FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 3 - 5 GFC Rauschwalde

Informationen

Spieldatum: Samstag, 24 März 2018
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr
Austragungsort Sportplatz Kantstraße

 Erweiterte Optionen

1-2-5-2
1-2-5-2

Startaufstellung

Torwart
Verteidiger
Mittelfeld
Angreifer

Trainer

Auswechslungen

    Ereignisse

    Zeit Ereignis
    82 Toni Hartwich (Mittelfeld)
      Nick Riedel (Mittelfeld) 
    67TorTor - Erik Köhler
    65Tor Markus Kracht (Verteidiger)
     Tor Tobias Schattel (Verteidiger) 
    46Tor Markus Glauche (Angreifer)
     Tor Philipp Zabel (Mittelfeld) 
    37Gelbe KarteGelbe Karte - Markus Kracht
    35TorTor - Martin Linke
    22TorTor - Martin Linke

     Zusammenfassung
    

    Nach mehreren Spielausfällen, die dem Winter geschuldet waren, konnte
    heute endlich wieder Fussball gespielt werden. In einem sehr torreichen
    Spiel ging besonders der Gastgeber sehr fahrlässig in der Abwehr um.
    Rauschwalde stand von Beginn an sehr kompakt in der Abwehr und überlies
    den Gastgebern das Spiel. Die Olbersdorfer hatten zwar mehr Ballbesitz
    aber konnten daraus keinen Nutzen ziehen. Immer wieder versuchten die
    Gäste durch schnelle Konter zum Erfolg zu kommen und damit kamen die
    Hausherren am heutigen Tag nicht zurecht. Der erste gefährliche Konter
    brachte dann auch gleich die Führung für die Gäste. Olbersdorf verlor im
    Vorwärtsgang den Ball und die Gäste starten auf der rechten Seite den
    Gegenangriff. Die Flanke von der rechten Seite kommt in die Mitte zu
    Krause und der hat keine Mühe zum 1 : 0 einzuschieben. In der 11. Minute
    flankt Saalbach den Ball von der rechten Seite nach innen aber die
    Flanke findet keinen Abnehmer. Am Spielverlauf ändert sich aber nichts,
    Rauschwalde verteitigt gut und Olbersdorf findet kein Mittel dagegen. In
    der 22. Minute erzielt der Gast mit seiner 2. Chance dann auch das 2 :
    0. Wieder ein schneller Angriff über die rechte Seite Olbersdorf bekommt
    den Ball nicht unter Kontrolle und am Ende kann Grundmann die Führung
    ausbauen. Nach diesem Tor wachten die Gastgeber aber auf und erzielten
    im Gegenzug den Anschlusstreffer. Hoffmann geht auf der linken Seite
    durch legt den Ball zu Ursinus aber dessen Schuss kann geblockt werden.
    Der Ball kommt zu Linke und der zieht aus 20 Metern einmal ab und der
    Schuss landet unhaltbar im Tor von Stübner.
    Jetzt versucht Olbersdorf die massive Abwehr über die Flügel zu knacken
    und in der 34. Minute hatte das auch Erfolg. Saalbach setzt sich schön
    auf der rechten Seite durch und flankt nach innen. Linke nimmt den Ball
    direkt und erzielt den Ausgleichstreffer. 4 Minuten später treffen aber
    dann schon wieder die Gäste und wem verwunderts, Krause trifft nach
    einem Konter. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
    Olberdorf kommt besser aus der Kabine aber das Tor macht der Gast aus
    Rauschwalde. Wieder musste der Gastgeber einen Zweitorerückstand
    hinterher laufen. In der 59. Minute hätte Wieczorek das Spiel endgültig
    entscheiden können aber seine Kopfball kann Grollmisch mit einer Hand
    von der Linie kratzen. In der 67. Minute keimte dann bei Olbersdorf
    wieder Hoffnung auf als sich Köhler in der Mitte durchtankt und das 3 :
    4 erzielt. 5 Minuten später lag der Ausgleich in der Luft aber Köhler
    kann nach Pass von Hartwich Stübner nicht überwinden. In der 80 Minute
    macht dann Wieczorek alles klar als er zum 5 : 3 trifft. Nach einem
    Freistosspfiff gegen Olbersdorf schalltet der Gegner wieder schneller.
    Krause geht über die rechte Seite, flankt nach innen und dort steht
    Wieczorek und erzielt das Tor. Grollmisch ist zwar noch mit der Hand
    dran kann den Treffer aber nicht verhindern. In den Schlussminuten
    bewahrt der Torhüter der Olbersdorfer seine Mannschaft vor einer noch
    höheren Niederlage. Am Ende geht Rauschwalde als verdienter Sieger vom
    Platz denn man hat seine Chancen konzequent genutzt. Am Gründonnerstag
    kommt nun der Tabellenletzte nach Olbersdorf und da ist ja noch eine
    Rechnung offen. Germania Görlitz konnte gegen Olbersdorf den einzigen
    Sieg einfahren und da soll kein zweiter dazu kommen. ( See. )



    :: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
       
    © ALLROUNDER